Als ich Miriam kennengelernt habe, hatte sie noch kein eigenes Pony und umso mehr freute sie sich damals, als sie auf Keks reiten durfte. Letztes Jahr im Sommer fand bei uns im Stall ein Funturnier, oder auf gut bayrisch das „Gauditurnier“ statt. Damit alle mitmachen können und jeder „a mords Gaudi“ hat, gab es Prüfungen für alle Altersklassen und so natürlich auch für die Kinder. Miriam ritt Keksi im Führzügelwettbewerb und ich war unglaublich stolz auf mein Pferd. Er hat sie so souverän durch die Aufgabe getragen, einfach klasse!

Dann wurde Miriams größter Wunsch war und sie bekam ein Pony, natürlich mit vollster Unterstützung der Eltern. Was gibt es schöneres für ein Kind mit Tieren, und insbesonderen Pferden, aufzuwachsen? Ich habe Miriam vor einiger Zeit besucht und war wirklich beeindruckt wie gut sie schon reiten kann und vor allem, was sie auch alles weiß. Beispielsweise warum Tulip Schneegrips drin hat, warum sie ein haferfreies Futter bekommt und worauf man achten muss, wenn man Gamaschen anlegt.

Entschuldigt bitte die miese Qualität am Anfang des Videos. Ich muss mir echt etwas einfallen lassen, damit die Kamera im Auto nicht so wackelt. Außerdem bringen wir morgens noch bei uns im Stall die Pferde raus. Es war sonntags und da müssen wir das im Winter meist selber machen.


Sharing is caring...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+