Obermünchen ist für mich ein ganz besonderes Turnier, denn hier bin ich, vor genau 3 Jahren, mit Keks das erste Turnier überhaupt geritten. Nachdem er sich auf dem Hängerparkplatz aufgeführt hatte und wir kurz davor waren nach Hause zu fahren. Zwei Jahre später ritt ich genau hier meine erste L-Dressur und nun mein erstes A-Springen mit Stechen. Vor zwei Jahren haben wir beim A-Springen zugeschaut und ich sagte damals zu Björn, dass ich so etwas niemals machen werde und das ich vor allem den Karottensprung unfassbar hoch finde. Wenn mich dieses Pferd eines gelehrt hat, dann ist es definitiv: Sag niemals nie, denn heute, ritt ich die gleiche Prüfung, die ich damals als zu hoch empfand.

Als erstes ging es für uns in ein A-Stilspringen, wo wir uns mit einer 6,5 den 9. Platz sichern konnten. Wäre da nicht unser blöder Kreuzgalopp, den wir mittlerweile auch profihaft und ungefragt zeigen können, würde unsere Stilnote wohl wesentlich besser aussehen.

Im A-Springen mit Stechen ging es dann zum Glück nur darum fehlerfrei zu bleiben. Wir waren fehlerfrei und hatten tatsächlich alle Sprünge in der richtigen Reihenfolge genommen. Wir waren im Stechen! Im Stechen war ich dann angriffslustig und wollte eigentlich nach Sprung 2 zwischen dem Steil und dem Oxer durchreiten. Allerdings merkte ich, dass ich die Kurve nicht bekam und somit ging es außen rum. Langer Weg, also entschied ich mich für das Gaspedal und wir konnten uns mit einer richtig guten Zeit am Ende den 3. Platz sichern. Die Ehrenrunde absolvierten wir dann natürlich standesgemäß. Im Kreugalopp.

Tolles Turnier! Mega Atmosphäre! Wie bei den Großen!


Fotos von Foto Tusche – Memories for your Life


Sharing is caring...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+