Neben der geführten Prüfung, die ihr hier nachlesen könnt, gab es auch noch eine gerittene Prüfung, an der ich aber aus organisatorischen Gründen nicht teilgenommen haben. Dennoch will ich euch die gestellten Aufgaben der gerittenen Reiterrallye nicht vorenthalten.

Die Aufgaben in der gerittenen Reiterrallye Prüfung

1. Cavaletti

Zum Beginn etwas einfaches und motivierendes: Als erste Aufgabe, musste man über ein Cavaletti, auf niedrigster Stufe reiten.

Gerittene Reiterrallye

Bettina & Lataya

2. Flattergasse

Zwei Spungständer bildeten eine Gasse und an den Stangen waren Flatterbänder befestigt. Die Gasse war etwa 1,5 m breit und man musste durch reiten. Beim Abgehen des Parcours waren viele Reiter hier sehr skeptisch, aber später schafften es alle.

Gerittene Reiterrallye

Bettina & Lataya

3. Duschvorhang

Jeder kennt es eine Plane in einem derartigen Parcour als Hindernis zu haben. Hier musste man aber über einen Duschvorhang reiten, der im ersten Moment auf viele etwas angsteinflößend wirkte, aber sich in der Praxis als weniger problematisch herausstellte. Im Vergleich zu der Plane macht der Duschvorhang keine Raschelgeräusche, wenn die Pferde drauf treten.

Gerittene Reiterrallye

Iris & Bandi

4. Stangen L

Das Stangen L ist bekanntlich ein Klassiker in Geschicklichkeitsprüfungen. Man konnte das L vorwärts durchreiten oder sein Pferd davor drehen, und dann rückwärts durchreiten, wobei es natürlich mehr Punkte gab.

Gerittene Reiterrallye

Bettina & Lataya

5. Sprung

Ein Sprung musste bewältigt werden. Es gab wieder zwei Versionen: ein ganz kleiner, über den man auch im Schritt reiten konnte, und ein etwas höherer, der dann mehr Punkte gab.

Gerittene Reiterrallye

Iris & Bandi

6. Gatter

Die mit Abstand lustigste Übung! Zwischen zwei Sprungständern war ein Seil gespannt und an einem Ende befand sich eine Öse. Diese musste man nun greifen, öffnen, durchreiten und auch wieder schließen. Die Akrobatik im Sattel, die einige Reiter an den Tag legten, war einfach herrlich.

Gerittene Reiterrallye

Bettina & Lataya

7. Stangenkreuz

Ich hätte es nicht gedacht, aber diese Aufgabe, gehörte mit zu den Schwierigsten. Geritten werden musste über ein Stangenkreuz, einmal abwenden und dann nochmal diagonal über das Kreuz. Nur ein Paar schaffte es, das ganze so zu reiten, dass die obere Stange liegen blieb.

Gerittene Reiterrallye

Bettina & Lataya

8. Slalom

Als letzte Aufgabe, musste ein Slalom geritten werden. Und damit es nicht zu einfach ist, musste man nebenbei einen Schaumkuss essen. Bei etwa 30°C war das allerdings nicht die beste Entscheidung. Irgendjemand, schlug anschließend vor eine Banane zu öffnen und zu essen, wäre auch lustig gewesen. Das machen wir dann im nächsten Jahr!

Gerittene Reiterrallye

Bettina & Lataya


Du willst in deiner Reitausbildung weiterkommen? Dann trage dich jetzt kostenlos in meine E-Mail-Liste ein und sichere dir meine „9 Gebote für eine glückliche Beziehung zu deinem Pferd“!

Ja, das will ich machen!